Neuinstallation auf Debian 11 Bullseye

  • Hallo,

    ich hab vor einigen Tagen eine neue Installation auf Debian 11 gemacht.

    Da die einzelnen Schritte recht schwierig zu finden waren, dachte ich mir ich schreib sie hier mal nieder.

    Wenn alles funktioniert und es keine Beschwerden gibt, würde ich daraus eine Anleitung machen / posten.


    Installierte pd-admin-Version: v4.88

    Installierte Version d. Serverumgebung: 6-0.392



    Als erstes folgen wir der Installationsanleitung: https://www.pd-admin.de/install.php

    Damit sollte mal alles laufen und man kann sich einloggen.



    Als nächsten können wir SSL / HTTPS für die Weboberfläche und die anderen Serverdienste einrichten:

    Siehe auch:


    Um die Zertifikate aktuell zu halten muss man noch ein Skript hinzufügen und mittels cronjob ausführen.

    Nicht vergessen das Skript ausführbar zu machen.



    Code
    41 6 * * 2 /opt/pdadmin/bin/regenerate_mail_certs.sh



    Damit sollten alles bereit sein um die Kunden / Webspaces anzulegen.



    Optional kann man den Webserver auf HTTP/2 konfigurieren: RE: Apache 2.4 - http/2


    Als PHP Einstellungen verwende ich:

    PHP-Version: Letzte 8.0

    PHP ausführen über: fpm

    php.ini

    Das funktioniert für unsere kleinen Joomla Webseiten eigentlich ganz gut.


    Was noch fehlt:

    • Konfiguration des Backups
    • Ändern der Landingpage


    Sollte ich noch etwas konfigurieren? Tipps / Tricks / Anregungen?


    Danke & LG Robert

    • Offizieller Beitrag

    Danke für Deine Ausführung. Ich denke Deine Erklärung ist hilfreich, wenn jemand pd-admin zum ersten Mal installieren will, denn

    dann muss er nicht alles zusammen suchen.


    Eine kleine Anmerkung hätte ich noch

    /opt/pdadmin/bin/get_license.sh

    braucht man eigentlich nur, wenn man auch schon eine Lizenz für die IP hat.

  • Anmerkungen für Import/Export wird auch noch lz4 benötigt und für php in der Regel auch libcurl4


    Bash
    apt-get install lz4 libcurl4



    Frage zu den cron jobs:

    Warum muss man die letsencrypt jobs manuell hinzufügen?
    Erledigt das nicht schon ein andes Script implizit mit?


    Und braucht man wirklich ein eigenes Script wie regenerate_mail_certs.sh oder ist /opt/pdadmin/bin/update_host_certificate.sh nicht eigentlich auch "cronfähig"


    Der Fehler im Script /usr/local/pd-admin2/share/mkdhparams habe ich im anderen Thread zwar gefixed,
    aber die erzeugte Datei wird nach meinem Kenntnisstand nur von Courier-IMAP genutzt.
    Kann also wirklich (auch aus pd-admin) entfernt werden.

  • Frage zu den cron jobs:

    Warum muss man die letsencrypt jobs manuell hinzufügen?
    Erledigt das nicht schon ein andes Script implizit mit?

    Bei mir ist die letzte Installation schon etwas her, aber da wurden die Cronjobs für let's encrypt automatisch gesetzt. Musste nichts manuell festlegen.


    Und braucht man wirklich ein eigenes Script wie regenerate_mail_certs.sh oder ist /opt/pdadmin/bin/update_host_certificate.sh nicht eigentlich auch "cronfähig"

    Das update_host_certificate.sh Skript kann einfach per Cron ausgeführt werden. Mache ich mittlerweile auch so.


    Der Fehler im Script /usr/local/pd-admin2/share/mkdhparams habe ich im anderen Thread zwar gefixed,
    aber die erzeugte Datei wird nach meinem Kenntnisstand nur von Courier-IMAP genutzt.
    Kann also wirklich (auch aus pd-admin) entfernt werden.

    Ja, der Cronjob kann weg, da dieser bei aktuellen pd-admin Versionen nicht mehr benötigt wird.